Der Traumjäger

von Stefan Egeler

Düsterer Fantasy-Thriller mit Horror-Elementen

Packende Grusel-Phantastik in München: Ein Untoter muss sich von Ängsten und Albträumen ernähren – und stellt bald fest, dass Moral wenig zählt, wenn man Hunger hat.

Über das Buch

Albträume bringt der Alb, ein Sagenwesen, das sich nachts Schlafenden auf die Brust setzt. Auch andere Schrecken bevölkern die Großstadt München. Manche davon sind ganz reale Monster.

Der Sanitäter Ben hat zeitlebens Menschen in Not geholfen. Doch nach seinem Tod muss er die Träumenden heimsuchen und sich von ihrer Angst ernähren. Anfangs hadert er dabei mit der Moral. Aber dann trifft er die junge Hexe Laura, die ihn an ein Mietshaus voller nur scheinbar anständiger Leute bindet. Ben findet Gründe, sie zu quälen.

Ein phantastischer Roman für dunkle Nächte.

»Dichte und fast kammerspielartige Atmosphäre.«
– Melanie Frommholz (Booksection)

»Nimmt den Leser mit in einen Albtraum«
– Winfried Brumma (Pressenet)

Eckdaten

Name: Der Traumjäger
Autor: Stefan Egeler
Genre: Fantasy-Thriller
Länge: 340 Seiten
Erstauflage: November 2016 bei BoD Norderstedt
Erschienen als: Taschenbuch (10,99 €), eBook (2,99 €)
ISBN Taschenbuch: 978-3-7412-8837-1
ISBN Tolino-eBook: 978-3-7431-8504-3
ASIN Amazon-eBook: B01NAD2HSY

Mehr erfahren

Einkaufen