Ausstellung in München: JazzBallade

Veröffentlicht von Stefan Egeler am

Wann

5. Nov 2019 - 12. Nov 2019    
Ganztägig

Wo

Galerie für Fotografie der Gegenwart Inh. Ingo Seufert, München
Schleiß­hei­mer Straße 44, München , 80333


Von 5. bis 12. November präsentieren Fotograf Vinzenz Löffler und AgAti-Autor Sebastian Flecker in der Galerie für Fotografie der Gegenwart in München Fotos und Texte aus ihrem gemeinsamen Buch „JazzBallade“, erschienen im Mai 2019.

“Der Fotograf muss das Leben aus der Überraschung heraus, sozusagen beim Sprung aus dem Bett, aufnehmen. Die Fotografie hält keineswegs das Leben auf, sondern überrascht es in seinen Augenblicken höchster Dichte oder vielmehr Leichtigkeit, denn es geht nun einmal nicht darum, mit Bedeutung übersättigte und mit Botschaften überladene Szenen festzuhalten. Das Leben streift und geht vorüber. Um es einfangen zu können, muss sich der Fotograf diesem Gesetz unterordnen …” – Henri Cartier-Bresson
Diesem Gedanken sind auch die Fotografien von Vinzenz Löffler verpflichtet. Das auf der Homepage des Künstlers zu betrachtende „Skizzenbuch“ gibt einen Einblick in seine Arbeit und in die Fotos von „JazzBallade“, die ab 5. November 2019 in der Galerie von Ingo Seufert in der Münchner Maxvorstadt präsentiert werden.

Eine „fotografische Erzählung“, die einen Jazzmusiker in seinem Alltag samt seinen Gedanken und Sehnsüchten begleitet – diese Idee schwebte Vinzenz Löffler schon viele Jahre vor und er verwirklichte sie schließlich zusammen mit dem Münchner Autoren Sebastian Flecker, der die Figur des Jazzpianisten Blum in seinen Texten zum Leben erweckt.
In Impressionen und Schlaglichtern tauchen Fotograf und Autor ein in Blums musikalische und melancholische Welt. Blum wähnt sich glücklich in seinem bescheidenen Musikerleben, verfällt aber zunehmend seiner verflossenen Liebe.
Sebastian Fleckers behutsame Texte erfüllen Stimmungen mit Leben. Feinsinnig fühlt er Einsamkeit und Liebeskummer nach, lässt in Verbindung mit Vinzenz Löfflers Fotografien stilles Glück und Entschleunigung erleben.
Acht farbige Konzertimpressionen ergänzen rund fünfzig Schwarz-Weiß-Fotografien und stehen somit für die Farbtupfer – nicht nur in dem Fotoband, sondern auch in Blums Alltag.
Kann ein gutes Leben auch ein gescheitertes sein?

Die Ausstellungseröffnung von „JazzBallade“ findet am 5. November in Anwesenheit von Vinzenz Löffler und Sebastian Flecker statt. Am 7. November präsentieren sie das Buch im Rahmen einer musikalischen Lesung, moderiert von Jazzjournalist Ulli Habersetzer (BR-KLASSIK) – der Pianist Max Hanft spielt Jazzimprovisationen.
Der Eintritt ist frei!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert