Kerstin Herzog

Kerstin Herzog lebt und arbeitet in Augsburg. Sie interessiert sich für das Abgründige, das Grauenvolle hinter dem Alltäglichen.
Den Rahmen ihrer Texte bildet eine scheinbare Normalität, die mit jedem Absatz dem Düsteren mehr Raum gestattet, bis der Leser selbst den Protagonisten nicht mehr trauen kann. Wahnwitzig, brutal und wunderschön lässt sie ihr Arsenal mit Freude an Sprache und Poesie gegeneinander antreten.
2018 veröffentlichte sie den Novellenband Die Illusionisten. Gegenwärtig arbeitet sie an ihrem ersten Roman, einem Alltagsthriller.

Werke